Dateiverschlüsselung bei einigen USB-Flash-Disks wurde geknackt

Einige USB-Flash-Disks sind nicht vor Datenklau so sicher, wie sich das etliche Besitzer vorstellen. So wie das Unternehmen Kingston auf seinen Webseiten mitteilte werde vor den eigenen USB-Flash-Disks gewarnt. Der Schutz mit Hilfe der 256bit AFS-Verschlüsselung sei nicht sicher. 

Der Einbruch in die Verschlüsselung betrifft die Modelle DataTraveler BlackBo, DataTraveler Secure - Privacy Edition und DataTraveler Elite - Privacy Edition. Bei allen genannten Modellen wird eine 256bit AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) eingesetzt. Es ist folglich möglich den Verschlüsselungsschutz durch den Erhalt des Schlüssels zu durchbrechen. Der Schlüssel ist im Speicher auf der Flashdisk hinterlegt. Der Code liefert dann dem Angreifer uneingeschränkten Zugriff auf die Daten.

Benötigen Sie Ihre verloren gegangenen Daten zurück? Wir retten Ihre Daten professionell. Weitere Informationen finden Sie bei uns unter Datenrettung und Datenwiederherstellung.

 

Aktuellesarchiv

Datenrettung
Datenwiederherstellung
Datarecovery
Partner
Festplattenfehler & -beschädigungsarten Umfangreiche Typenkenntnisse Detailierte Kenntnisse im "Reversed Engineering" der Datenträger
Festplatten & SSDs
Externe Platten & RAID-Systeme
NAS & USB Flash-Disks
Speicherkarten & interne Speicher
Mobiltelefone, Tablets & Apple Geräte
Gelöschte Fotos & Dokumente
Copyright © 2021 DATARESERVE. All Rights Reserved.